Preis einer Sibirischen Katze aus unserer Zucht

Unsere Sibirischen Katzen sind typvolle und vorallem gesunde Katzen!


Gesundheit hat bei uns vorrang!

Unsere Zuchtkatzen werden regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt, werden in regelmäßigen Abständen Tests unterzogen um sicher zu gehen, gesunde Kitten ohne Erbkrankheiten zu bekommen. Diese Tests können wir Ihnen natürlich jederzeit vorlegen! Dazu sind wir im Verein GDK ev. Mitglied und haben auch dort Richtlinien die wir einzuhalten haben. Unsere Katzen haben auch von der vorherigen Züchterin eine Zuchterlaubnis. Natürlich werden sie hochwertig gefüttert und haben alle einen Stammbaum . Impfungen sowie Chip und Entwurmung ist Standart.  


Aktuell haben wir noch keine Ausstellung besucht, so das weder Puschkin, noch Cleopatra einen Titel haben.

Beide haben aber große Champions in ihrer Familie! Bisher waren wir nur noch nicht auf Ausstellungen, da mich die Käfige sowie die langen Fahrten dorthin abschrecken und ich für meine Katzen selbst an solch einem Tag nur das Beste möchte. Wir werden das ganze aber noch Nachholen.


Liebhaberpreis 650,00 Euro

Es gilt immer Platz vor Preis!


Bei Interesse an einem Show und Zuchttier, bitten wir um Verständnis, dass wir unsere Katzen nicht leichtfertig in eine andere Zucht abgeben. Die Vermittlung an eine Zucht wird nur mit Absprache und dem O.k. von Frau Nicole Bock erfolgen ( Züchterin unserer Ohia ). Natürlich wird das Tier von Frau Bock, unserem Tierarzt und mir auf Zuchttauglichkeit überprüft.  Preis nur auf Anfrage.





Wie entsteht der Preis? Welche Kosten hat ein Seriöser Züchter?


Immer wieder bekommen wir die Frage, wieso unsere Katzen so teuer sind.


Trotzdem möchten wir euch unsere Kosten mal aufzählen damit ihr versteht, wie der Preis zu Stande kommt.


Preis einer Zuchtkatze/Kater                    500-1500 Euro je tier (natürlich mit gültigen Papieren und Zuchterlaubnis vom                                                                                                                TA, dem Verein und dem Züchter!)

Kosten für Fremddeckung                       200-400 Euro ( Auch hier bei einem Kater mit Papieren, Gültigen Tests,                                                                                                                   Vereinszugehörigkeit, Zuchterlaubnis und gültigen Impfungen)

Verschiedene Tests ( u.a. hcm/PKD/ FIV) / Gesundheitstest          200-300 Euro je Zuchttier einige Tests jedes Jahr

Impfungen nach Richtlinien                    50-100,- Euro je Tier jedes Jahr (Zuchttier)

Impfungen Kitten                                    90,- Euro Pro Welpe (Kontrolluntersuchungen + Entwurmung sind in diesem                                                                                                                  Preis noch nicht inbegriffen!!)

Vereinskosten                                            50-100 Euro je nach Verein pro Jahr

Kaiserschnitt wenn nötig                          bis 600 euro

Stammbaum                                               10-25 Euro je Kitten ( ja tatsächlich das günstigste, wobei es bei einer Wurfgröße                                                                        von 5 Kitten auch gleich mal 50-125 Euro werden kann)


Erstaustattung und Notfall Zubehör 

wie zb. Kittenaufzuchtsmilch, Wurfboxen/Laufstall

Homöopathische Mittelchen, 

Sachen die man eben immer zu Hause haben sollte u.v.m 100-500 Euro je nach Marke, Qualität und notwendigkeit  , da man es immer zu Hause haben sollte, muss man vieles davon regelmäßig nach kaufen / ersetzen / auffrischen .       


Und ganz Wichtig!! Seminare! Auch Züchter bilden sich fort!                         Je nach Veranstaltung zwischen 5 Euro und                                                                                                                                      50 Euro pro Stunde     


Ich habe für die Zucht noch zusätzlich eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin absolviert. Gesamtkosten 3000 Euro .                        


Die Preise variieren je nach Arzt , Bundesland und Rasse.


Diese Liste könnten wir nun weiter so fortführen (Tierarzt Versorgung während und nach der Trächtigkeit, Kittenkosten für die Aufzucht, Futter, Streu, Zubehör, u.v.m) Aber das würde eine viel zu lange Liste ergeben. Aber ich denke ihr seht jetzt schon, dass Hohe Kosten auf eine Zucht zu kommen, wenn man diese Seriös führen möchte, was für Gesunde Kitten absolut notwendig ist! Denn vorallem ohne die Tests, könnten wir ohne Wissen Krankheiten vererben und Züchten, die im Alter aufblühen und das Tier schrecklich quälen. Daher steht Gesundheit bei uns an erster Stelle. 

Es ist immer wieder traurig zu sehen, wie manche Menschen ihre Tiere vermehren, ohne diese Tests machen zu lassen, und kranke Kitten verkaufen - weil diese ja gesund aussehen. Ob große Krankheiten in ihnen schlummert interessiert keinen - solange die Katze gut aussieht und günstig ist.



 Warum ein Stammbaum?


Der Stammbaum ist wie der Personalausweis eines Menschen. Ohne Stammbaum, kann man NICHT nachweisen, ob die Katze reinrassig ist! Oftmals wird das Tier als reinrassig verkauft - ohne Papiere, und wenn es ausgewachsen ist, sieht es doch ganz anders aus, zeigt einen komplett anderen Charakter als die eigentlich gewollte Rasse.

Außerdem tendieren einige Rassen Krankheiten auszuprägen. Über einen Verein, muss dies VOR der Zucht getestet werden, ist dies Positiv, darf mit ihr nicht gezüchtet werden. Nur Gesundekatzen ohne Erbkrankheiten dürfen in die Zucht. Somit kann man Sicher sein, dass eine Katze mit Zucherlaubnis und Stammbaum, auch keine Familien Mitglieder mit solch einer Krankheit hat. 

Aber Achtung! Leider gibt es immer wieder "Züchter", die Kitten ohne Papiere verkaufen - deren Eltern Tiere aber Papiere besitzen. Meist haben die Eltern Tiere garkeine Zuchterlaubnis, weshalb der "Züchter" ohne Verein vermehrt. Der Grund ist dann klar : Es fehlen die Tests, oder schlimmer , die Eltern Tiere haben die Tests nicht bestanden und tragen Erbkrankheiten in sich, so dass Kein Verein diese in die Zuchtaufnimmt, der "Züchter" aber trotzdem vermehren will.

Finger weg von diesen Kitten! Unterstützen Sie keine solchen Schwarzzüchter!!