140 Gramm Gesamt Futtermenge ( Katze mit einem Gewicht von 3-4 kg) davon 104 Gramm Fleisch ( Verschiedene Sorten, davon einen guten Teil in Form von z.B. Hühnerherzen), 7 Gramm Knochen in form von Hühnerhälsen, 7 Gramm Leber, 7 Gramm Niere / Milz , 14 Gramm Fett. Einmal in der Woche ist Lachstag.

Je nach Körpergewicht und Alter der Katze Veriiert der Plan natürlich. Dieser Plan ist NUR für Rohfütterung . Bei Nassfutter braucht eine Katze wesentlich mehr! 


Gefüttert wird Rind ( Muskelfleisch, Schlund, Maulfleisch, Stichfleisch), Huhn ( Alle Teile außer tragende Knochen  ), Küken (komplett), Mäuse (komplett), Hase (Alle Teile außer tragende Knochen), Pute (Alle Teile außer tragende Knochen) 


Dosenfutter: Nur Getreidefreie Produkte ab 60 % Fleischanteil - je mehr desto besser ( Wilderness, Macs, Real Nature, Carny, u.v.m.) | Die Fleischsorten / Dosen werden regelmäßig im wechsel gefüttert, damit keine Einseitige Ernährung und somit auch kein Mangel entsteht.

D.h. nicht, dass wir Nass und Rohfutter mischen!! Da dies wegen der Unterschiedlichen Verdauungsdauer zu Störungen des Verdaaungtracktes führen kann, füttern wir Morgens unsere Hauptmahlzeit nach PREY  (Roh) - Fleischsorten Variieren regelmäßig - und Abends füttern wir je nach Bedarf und laune der Katzen Nass - auch hier variieren wir regelmäßig mit den Sorten -



Wir sind gegen Trockenfutter!

Unsere Katzen stammen von der Wüstenkatze ab, das bedeutet, dass sie ihren Feuchtigkeitsbedarf über ihre Nahrung abdecken. Es ist für sie NICHT natürlich ihren Bedarf übers trinken zu decken! Trofu hat garkeine Feuchtigkeit , quillt im Magen auf, entzieht dem Körper und den Organen Wasser und besteht auch noch aus zu vielen Mehlen , Obst und Gemüse sorten, die nicht in die Katze gehören!

Das kann früher oder später zu Erkrankungen führen, die man dann garnicht in Verbindung mit Trofu bringt.

Dazu gehören z.b Viele Nierenerkrankungen, so gut wie alle Harnkristalle oder - gries,  Krebszellen erfreuen sich daran u.v.m


Leider kenne ich auch einige Katzen die durch Trofu nun chronische Erkrankungen haben. Diese aber durch reine Fleischfütterung Symptomlos und glücklich leben.